, , , ,

Innovatives Praxisbeispiel Bürgerforum „Eine Mitte für Alle“ in Quito, Ecuador

Vom 18.-20.10.2016 befand sich auch die Altonaerin Agathe Bogacz als Botschafterin des Forums Eine Mitte für Alle (ein Zero Project Innovative Practice 2014) bei der UN Habitat III Konferenz in Ecuador, worüber das Zero Project bereits berichtete.

Die UN DESA (United Nations Department of Economic and Social Affairs, New York) wählte das von Q8 initiierte und begleitete Forum Eine Mitte für Alle in Hamburg Altona als einziges deutsches von insgesamt 24 internationalen Best-Practice-Beispielen im Themenfeld „Barrierefreiheit und Inklusive Stadtteilentwicklung“ aus.

Das Forum wurde nicht nur im Rahmen der Publikation mit den weltweiten Best-Practice-Projekten aufgenommen, sondern wurde auch auf der UN-Habitat-Konferenz in Quito, Ecuador vor internationalem Publikum vorgestellt.

Die  internationale Anerkennung hat inzwischen auch hier in den Medien Niederschlag gefunden:  Das Hamburger Abendblatt berichtete dazu unter der Überschrift: „Vereinte Nationen: Eine Mitte für Alle ist Vorzeige-Quartier. Und beim NDR Hamburg Journal lief ein Fernsehbericht,  in dem Teilnehmende am Forumsprozess mit ihren Erfahrungen und zu den ersten baulichen Entwicklungen im neuen Stadtteil in Hamburg Altona zu Wort kommen.

Finden Sie mehr heraus über diese Zero Project Innovative Practice 2014!